Skizzenbuch Ideen und Inspiration mithilfe vom Inktober

Der Inktober ist  ein weltweites Phänomen im Oktober eines jeden Jahres, initiiert durch Jake Parker im Jahre 2009 und bietet dir hervorragende Skizzenbuch Ideen. Es handelt sich dabei um Challenges die zur Verbesserung unserer Zeichenskills beitragen. Es gibt dazu zwei offizielle Umsetzungsformen: einmal die Inktober Challenge vom 01.-31.10. eines jeden Jahres und einmal die ganzjährige Wochenchallenge Inktober52. Inktober insgesamt verbindet Millionen Künstler*innen und Illustrator*innen in einer gemeinsamen Herausforderung. Diese lautet: Zeichne über einen definierten Zeitraum täglich oder wöchentlich ein Bild mit Tusche, Tinte oder/und Markern, teile es mit Freunden oder der ganzen Welt und verbessere dabei deine Fähigkeiten auf dem Papier. Auf der offiziellen Seite wird eine Liste, die sogenannte Prompt List, zu den beiden Challenges heraus gegeben, um allen Zeichner*innen einen Rahmen anzubieten. Mitmachen kann jeder Mensch.

Inktober classic

Täglich Zeichnen: Das disziplinierte Durchhalten ist die eigentliche Kunst die hier geprobt wird und die Verbesserung der Fähigkeiten kommt automatisch! Wer bereits kreativ unterwegs ist, weiß was es heißt jeden Tag dran zu bleiben! 

Inktober52

Einmal wöchentlich Zeichnen, das ganze Jahr lang: Was einfach klingt, ist tatsächlich nicht zu unterschätzen! Tausende Zeichner*innen nehmen die Herausforderung Woche um Woche an.

Inktober – eine Challenge von vielen

Der Inktober erinnert uns Kreative daran, dass das Dranbleiben belohnt wird. Egal ob Fortgeschritten oder Anfängerlevel – wer täglich bis wöchentlich an seinen Fähigkeiten arbeitet, sieht bereits nach kurzer Zeit die wertvollen Resultate. Zeichnen ist nicht Radfahren: du bist niemals fertig mit lernen, du kommst niemals an ein Ziel. Das Einzige was zählt ist der Prozess, der Spaß, und eben das Dranbleiben. 

Und: Nicht auf der Strecke verloren gehen.

Inktober ist ein riesiger Flashmob der Kreativität. Die offizielle Prompt Liste ist zwar kein Muss, aber ein ausgesprochen sinnvoller Rahmen für das regelmäßige Zeichnen – vor allem wenn einem recht schnell die Ideen ausgehen. 

Über die Zeit seit 2009 sind zahlreiche Nebenchallenges entstanden, vom Inktober inspiriert und auf verschiedene Nischen ausgerichtet. So gibt es beispielsweise auch einen Catober – für Katzenliebhaber*innen. Und einen Darktober für jene, welche auf Gotik und Hexen stehen. 

Das Posten der Zeichnungen in sozialen Netzwerken ist kein Muss – wichtig ist das Teilen mit Gleichgesinnten aber dennoch, denn der Austausch über Motiv, Herangehensweise und Umsetzung kann und wird dich für deine kreative Zukunft inspirieren.

Kreativität fördern mit kreativen Tätigkeiten

Fakten zum Inktober

Regeln Inktober allgemein

  1. Male und zeichne mit Tusche, Tinte, Markern etc.
  2. Male und zeichne bestenfalls täglich/ wöchentlich im Oktober/ über das ganze Jahr ein Bild
  3. Teile das Bild mit Gleichgesinnten, Freunden und/ oder mit der Welt und benutze unbedingt die offiziellen Verlinkungen, wenn du an der offiziellen Challenge teilnimmst: #inktober #inktober[Jahreszahl] @inktober[Jahreszahl]


Inktober Offiziell

Fazit

Der Inktober ist eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit wie du regelmäßig an neue Skizzenbuch Ideen und Inspiration zum Zeichnen kommst. Schau dir gern meine inspirierende Pinnwand zum Thema Inktober und Skizzenbuch auf Pinterest an 🙂 


Pinnwand von Lise anschauen

Tuschezeichnung einer Landschaft mit Weg und Baum

Wenn du dich weiterführend auch zum Thema Skizzenbuch und wie man es auswählt und benutzt interessierst habe ich dir im folgenden Blogbeitrag meine persönlichen Erfahrungen zusammengestellt: 


zum Blogbeitrag

das könnte für dich auch relevant sein:

Neu im Shop

14.06. – 07.08.2024

Ausstellung

SPEICHER
Waagegasse 2
99084 Erfurt

Rustikale Bar mit Fachwerk und Biergarten in der Erfurter Innenstadt, nicht weit vom Dom entfernt – schaut mal rein!