Farben im Alltag

Farben im Alltag – Bedeutung und Wirkung

Es gibt wohl so Einiges zu diesem Thema zu schreiben! Ich habe mich auf ausgewählte Farben und ein paar Worte dazu beschränkt. Es handelt sich um Einblicke in die Welt der Farben im Alltag, welche ich dir mit auf deinen Weg geben möchte. Denn egal ob Homeoffice, Sofaecke oder unterwegs: dort wo du bist, wirken Farben auf dich, deinen Körper und dein Gemüt. 

Natürlich handelt es sich hierbei nicht um allgemein gültige Regeln, sondern vielmehr um vereinfachte, sogar kulturabhängige, und auch individuelle Tendenzen, welche sich im Laufe der Zeit in einer Gesellschaft heraus kristallisieren. Die Wirkung von Farben und auch die Interpretation kann von Kontinent zu Kontinent und von Person zu Person abweichen.

Hier ist also meine Version…

Farben im Alltag spielen eine Rolle

  • in der optischen Wahrnehmung (Physik und Biologie)
  • in der Psychologie
  • und in der Kunst

1. Blau

2. Türkis 

3. Grün

4. Gelb

5. Orange

6. Rot

7. Violett

8. Braun

9. Schwarz

10. Weiß

11. Grau

12. Fazit

1. Blau

ist unter all den Farbcharakteren mit am authentischsten. Blau ist kühl, unaufdringlich und gleicht die Energien aus. Blau kann sogar eine beruhigende Wirkung haben. Denn es vermittelt ein Gefühl von Sicherheit. Ein blauer Raum versetzt einen in eine seltsame, nicht zu bewertende Stimmung, es ist irgendwie sachlich. Blau als Farbe ist einfach da und umhüllt dich. Ein zartes Blaugrau ist übrigens ein optimaler Bildhintergrund. Du kannst dir Blau an allen Orten zunutze machen, wo du konzentriert sein musst – zum Beispiel am Arbeitsplatz. Aber Achtung: Blau kann sehr schnell zu kalt wirken.

2. Türkis

ist eine Mischung aus Blau und Grün und verbindet deren Eigenschaften zu einer vitalen, kommunikativen Farbe. In Sachen Temperatur ist Türkis die mit Abstand kälteste Farbe und kommt natürlicherweise unter Anderem in Edelsteinen und Lichtreflexionen in Eis vor. Je nachdem wie der Farbanteil von Blau und Grün ist, unterscheidet man blaugrünes Türkis und grünblaues Türkis. Türkis ist bildlich gesprochen der hyperaktive Bruder vom mystischen Violett.

3. Grün

ist eine sehr irdische Farbe. Bäume, Gräser, Moos, Wiesen, Blätter,… „Into the forest I go, to loose my mind and find my soul.“ Grün ist Ausgeglichenheit, Neutralität, Natur, Ruhe. Grün ist als Mischung aus Blau und Gelb sehr harmonisch. Da Blau (vertraulich, sachlich) und Gelb (kreativ und freundlich) nicht konkurrieren, entfaltet sich im Grün die Leichtigkeit des Gelbes und die Kühle und Distanz vom Blau in optimaler Art und Weise. Du solltest die Farbe Grün mehr in dein Leben bringen, wenn du keinen Schlaf findest und nur schlecht zur Ruhe kommst. Aber auch wenn du einfach sehr naturverbunden bist, wird dir die Farbe Grün in deinen eigenen vier Wänden viel Freude bereiten.

4. Gelb

gilt im Allgemeinen als kontaktfreudige, leichte, heitere Farbe. Sie wirkt sich anregend auf die Kreativität aus und macht kleine eher dunkle Räumlichkeiten ein bisschen freundlicher und lässt sie strahlen. Handelt es sich um ein sehr kräftiges grelles Gelb, kann uns das bei längerer Betrachtung auch mal überfordern. Nicht umsonst wird Gelb auch als Signalfarbe eingesetzt. Ich empfinde Gelb jedoch manchmal als unselbständig: es wirkt erst in (guter) Kombination mit einer anderen Farbe vollkommen. Es inspiriert und schenkt Energie. Verwende kleinere Gelbflächen in deiner Umgebung, um eine positive Stimmung zu unterstreichen.

5. Orange

verbindet die besten Eigenschaften von Rot und Gelb miteinander. Kraft, Fröhlichkeit, Energie, Wärme, Neugier fallen mir zu dieser Farbe sofort ein … Orange kann in zig Nuancen eher zum Rot oder eher zum Gelb abgetönt werden. Daher ist es vielseitig einsetzbar. Es ist in seinem Verhalten ein wenig zurückhaltender als Rot und dem Gelb aber überlegen. Orange erinnert mich an Lagerfeuer mit guten Freunden. Es vermittelt ein Gefühl von tiefer durchdringender Wärme. Ein Raum mit erdigen Farbtönen, sowie orangefarbenen Akzenten wirkt warm und gemütlich. Sehr grelles, großflächiges Orange ist dahingehend eher alarmierend. Deswegen wird Orange oft im Marketing eingesetzt.

6. Rot

ist eine Farbe, die man am wenigsten erklären braucht. Da wo Rot ist, zieht es alle Aufmerksamkeit auf sich. Die Farbe Rot ist in einer hohen Sättigung (=Deckkraft) so präsent und energetisch, dass die Umgebung fast blass dagegen erscheint. Rot symbolisiert Stärke und Erhabenheit, Macht, Liebe, aber auch Wut oder Gefahr – ein Sog expressiver Stimmung. Als Farbe im Alltag kann zu viel Rot schnell Unruhe verbreiten, daher: Verwendung in Maßen, aber immer gern. 

7. Violett

Lila, Purpur, Flieder: keine andere Farbe ist so vielfältig wie diese in meinen Augen. Die Farbwirkung von Violett ist vor allem von ihrer Tendenz eher hin zu Blau oder eher hin zu Rot abhängig. Violett ist geheimnisvoll, spirituell, mysteriös und edel. Violett wird im Allgemeinen als elegant und als Farbe der Wohlhabenden bezeichnet. Violett kann vielfältig abgetönt werden und passt – im richtigen Farbton – zu fast allen anderen Farben. Violett ist die Farbe der Emanzipation und nebenbei auch die Lieblingsfarbe vieler Menschen.

8. Braun

Braun wird meist mit Negativem wie “braunem Gedankengut” und Schmutz assoziiert. Schaut man jedoch rein auf die Farbe  und lässt sie unabhängig von diesen Assoziationen wirken, so bemerkt man, dass Braun eine bodenständige, erdende Farbe ist. Braun entfaltet eine behütete und gemütliche Atmosphäre. Braun strahlt Natürlichkeit und Beständigkeit aus und wirkt so beruhigend wie keine andere Farbe auf uns. 

9. Schwarz

Im allgemeinen Verständnis steht Schwarz für Luxus, Kultiviertheit und auch Formalität. Schwarz ist aber keine Farbe an sich, sondern die Abwesenheit aller Farben. Ich möchte dennoch auf Wirkung und Bedeutung eingehen, da Schwarz meiner Meinung nach genau deswegen eine wichtige Rolle zugeordnet werden kann. Spirituell betrachtet ist Schwarz die Farbe der Transformation – im Grunde die schwarze Nacht vor jedem neuen Sonnenaufgang. Schwarz ist nicht das Ende oder das Vergehen von Etwas, sondern der Raum für Neues. So trägt man hierzulande schwarze Kleidung beispielsweise auf Beerdigungen und der Zeit danach, auch als Ausdruck von Trauer.

10. Weiß

Während Schwarz die Abwesenheit aller Farben ist, ist Weiß die Anwesenheit jener. Weiß wird mit Unschuld, Reinheit und Vollkommenheit in Verbindung gebracht. In Religion und Spiritualität ist Weiß oft Ausdruck von Gott und oder Seele. Während es in der westlichen Kultur so gut wie keine negativen Assoziationen mit Weiß gibt, gilt es in fernöstlichen Gebieten als Ausdruck von Trauer und Tod.

11. Grau

Grau in all seinen Stufen zwischen Schwarz und Weiß ist neutral. Es symbolisiert Anpassung oder auch Nicht-Sein und Tristesse. Tönt man Grau mit anderen Farben wie zum Beispiel Braun oder Grün ab, wirkt es direkt organischer und bekommt ein bisschen Farbwirkung der beigemischten Farbe ab. Grau kann immer verwendet werden, wenn keine Meinung, keine Aussage und keine eindeutige Ausstrahlung verlangt wird.

12. Fazit

Je nachdem WER, WELCHE Wirkung WOZU erzielen möchte, kann die Macht der Farben dazu einsetzen. Erinnerst du dich an den Trend von schwarzem Essen? Oder an die vielen bunten Bubble-Tea-Läden? Farbe wird vor allem vom Marketing benutzt, um die Sinne von Verbraucher*innen zu stimulieren und sie letztendlich zum Kauf von bestimmten Produkten zu animieren. Du kannst aus den Bedeutungen von und Assoziationen mit Farben für dich ableiten, mit welchen davon du dich gern umgeben möchtest, mit welchen Farben im Alltag du dich wohlfühlst

Wenn du dich konkret für die Farbwirkung im Raum als Wandfarbe interessierst habe ich dir hier weiterführend eine tolle Seite von “Schöner Wohnen” verlinkt. Ich bekomme dafür kein Geld – der Link soll dich auch nicht zum Kaufen von Raumfarbe animieren. Schöner Wohnen hat einfach eine grandiose Seite gebastelt, deren Inhalt ich hier nicht besser wiedergeben könnte =)

Ich hoffe ich konnte dir einen guten Gesamteindruck zum Thema Farbwirkung geben und du hast nun Lust die Farben für dich zu nutzen.

das könnte für dich auch relevant sein:

Neu im Shop

14.06. – 07.08.2024

Ausstellung

SPEICHER
Waagegasse 2
99084 Erfurt

Rustikale Bar mit Fachwerk und Biergarten in der Erfurter Innenstadt, nicht weit vom Dom entfernt – schaut mal rein!